Unsere Tokio Hotel Site mit FF

  Startseite
    Blog
  Über...
  Kapitel 45-46
  Kapitel 43-44
  Kapitel 41-42
  Kapitel 39-40
  Kapitel 37-38
  Kapitel 35-36
  Kapitel 33-34
  Kapitel 31-32
  Kapitel 29-30
  Kapitel 27-28
  Kapitel 25-26
  Kapitel 23-24
  Kapitel 21-22
  Kapitel 20
  Kapitel 19
  Kapitel 17-18
  Kapitel 15-16
  Kapitel 13-14
  Kapitel 11-12
  Kapitel 9-10
  Kapitel 7-8
  Kapitel 5-6
  Kapitel 3- 4
  Kapitel 1-2
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Lisa's eigene Page mit FF
   Nadl's page mit FF!
   annes hp und ff



http://myblog.de/th-nl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kapitel 17

Nun schaute Bill zu mir. Ich saß rechts neben ihm und hatte schon Angst vor der Frage die er stellen würde. Er rätselte kurz und holte dann Luft zum atmen, als Tom hektisch mit seinen zwei Zeigefingern auf Gustav zeigte. Alle beuten sich vor oder zurück, so, dass die Gustav sehen konnten. Der hatte gerade ein kurzes Nickerchen gemacht. Ich lachte laut los. Langsam öffnete er die Augen und Tom, der nemen ihm sitze fragte: "Na bist wohl nicht mehr so fit oder?" "Nee!" sagte er und rieb sich die Augen. Na super, das hörte sich auch so geil an. Uns blieb ja nun nichts anderes mehr übrig, als das Zimmer zu verlassen. "Naja ich glaube dann gehen wir mal!" sagte dann Nadl, die immer meine Gedanekn aussprach. "Jo würde ich auch sagen." sagte dann Tom. Wir standen alle vom Boden auf. Georg ging in sein Zimmer und die Jungs und wir gingen in die andere Richtung, wo unsere Zimmer lagen. "Seid ihr schon müde?" fragte dann Bill. Ich drehte mich sofort um und sagte "Nö ihr?". "Nee eigendlich nicht" kam von Bill und Tom und auch Nadl schüttelte mit dem Kopf. "Dann können wir doch noch weiter spielen oder?" fragte Tom und grinste. Immer wieder wenn er grinste, überlegte ich was es zu bedeuten hatte. Es konnte hinterhältig sein, frech aber auch zuckersüß. Und das alle smit dem gleichen grinsen. "Ja können wir eigendlich machen " sagte Nadl und aus mir schoss raus "Was denn?" Man erst überlegen dann reden, dachte ich mir, nachdem ich sagte "Ach schon gut." Wir entschlossen uns zu den Jungs zu gehen. Dort setzten wir uns nun auf das Bett. Bill grinste mich schon an und da wurde mir klar, dass er nicht vergessen hatte, dass er dran war mit fragen. "Alsooo.." fing er an und gewann auch so die Aufmerksamkeit der anderen. "Wie siehts aus?!? Hast du schon Mal ein Mädchen geküsst??" Ehrlichgesagt war ich erleichtert über diese Frage. Ich sagte kurz und knapp "Ja!" Bill schaute mich mit großen Augen anund auch Tom tat das. "Leute jetzt tut Mal nicht so. In der Schule knutschen sich alle Mädel ab und man kann doch wohl auch mal was ausprobieren oder?!?" Ihre Blicke konnten sich nicht abwenden. Auch Nadl schien erst etwas verwunder, glotze mich aber dannnicht mehr so an. "War das jetzt so schlimm?" fragte ich in die Runde und von Tom kam ein "Nö." Also frage ich mich, wieso sie mich dann so ansahen. Doch schließlich war ich dran. Ich wollte mir etwas richtig gutes für Tom einfallen lassen, etwas was mich wirklich intressierte. Also fragte ich: "Und stimmt es, dass du so iele Mädels abschleppst und mit ihnen Sex hast?" Bill musste grinsen und auch Nadl schien diese Frage zu gefallen. "Denk dran die Wahrheit" schob ich nocheinmal hinterher. "Hmm... Also ich weiß nicht ob es 25 Mal waren, aber über 15 auf jeden Fall." "AHA!!" sagte ich laut und musste lachen. Als ich mich wieder gefangenhatte, grinste Tom und meinet "So dann wären wir jetzt bei Pflicht??" Alle Nickten und Nadl sah schon gespannt aus.






Kapitel 18

Langsam schaute Tom drohend zu Nadl. Daraufhin fingen wir an zu lachen. "Nicht so ganz einfach." sagte er mit einem Fragezeichen im Gesicht. "Also ich würde sagen, dass du mit Lisa mal einen kleinen Strip hinlegst." Er grinste und beide an und dieses Mal wusste ich, dass es ein dreckiges Grinsen war. Bill lief zum TV und schaltete MTV an, da wir sost keine andere Musik hatten. Dann fingen Nadl und ich uns an anzutanzen und ließen ein paar Kleidungsstücke fallen. Unsere Hosen hatten wir noch an, jedoch standen wir nur im BH dort. Bill und Tom hatten ein Grinsen auf dem Gesicht. Naja was sollten auch Jungs in so einer Situation anderes tun? Ich Zog mir meine Jacky drüber und setzte mich mit Nadl, die sich auch wieder etwas angezogen hatte, zurück in den Kreis.
Jetzt konnte Nadl frei entscheiden, was sie wollte. Sie setzte kurz einen skeptischen Blick auf und sagte schließlich "Also Bill du gibts jetzt der Lisa einen dicken Fetten Kuss. Ich und Tom machen ein Foto und das schieben wir Gustav und Georg unter der Tür durch. Morgen müsst ihr so un als wärt ihr zusammen." Na super. Naja ich machte mir einen Spaß draus. Es war schon ein komisches Gefühl ihn zu küssen, aber danach beräute ich nichts. Er war wirklich ein richtg guter Küsser und dann noch mit dem Piercing... Wow das war einfach geil.
Nachdem dann Nadl und Tom endlich ein perfektes Foto hatten, gingen Bill und ich auseinander und grinsten uns nur an.
Nun war Bill dran, der mich anschaute. Ich glaube er hatte ein wenig Mitleid mit mir. Bis jetzt musste ich immer etwas machen. Dann entschied er sich doch für etwas einfaches. "Zeig uns mal, wie du modeln würdest." Ich war erleichter doch dann sagte er noch "Unterwäschemodl." Ich war gerade aufgestanden und drehte mich ruckartig um. Das konnte doch nicht sein. Naja ich trottete ins Bad undzog mich bis auf meine Unterwäsche aus. Ich hatte meine neu gekaufte an und war stolz, sie zu presentieren. Dann lief ich zwei Mal hin und her und zog mich wieder an. Etwas genervt setzte ich mich nun auf den Boden, freute mich aber schon darauf, das sichd ran war. Ich hatte mir im Bad Gedanken gemacht und sagte: "Also Tom und Nadl, da ihr ja die meißten Erfahrungen habt, zeigt und mal ein paar Stelleungen. Aber bitte nur ZEIGEN!" betonte ich und die beiden begaben sich lachend aufs Bett. "Okay also Küsse dürfen schon richtig sein!" sagte ich, als die beiden die Lage besprachen. Dann fing die 'Voführung' anund ich und Bill rollten uns vor lachen. Das sah einfach zu geil aus, wie die zwei sich verrenkten. Küsste kamen dazwischen nur selten drand, da sie mit dem sehnen oder verknoten beschäftigt waren. Mehr als zehn mal fielen sie zusammen. Als Bill und ich auf dem Boden lachen und nichtmehr konnten, hörten dann schließlich auch Tom und Nadl auf. Doch die fingen sich dann im Bett an zu schlagen. Ich rannte los schmiss mich auf sie und schrie "Jaaa Kissenschlacht." Auch Bill kam nun und wir alle vier kloppten uns.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung